Grundlage der Abrechnung ist die Gebührenordnung  für Heilpraktiker  (GebüH).

Gesetzliche Krankenkassen

Die Kosten der Behandlung durch einen Heilpraktiker werden i.d.R. von den gesetzlichen Krankenkassen nicht erstattet.

Private Krankenversicherungen, Beihilfe, Zusatzversicherungen

Private Krankenversicherungen, die Beihilfestellen bzw. Zusatzversicherungen übernehmen i.d.R. die Kosten für die Behandlung durch einen Heilpraktiker ganz oder teilweise.Bitte erkundigen Sie sich vor der Behandlung bei der zuständigen Stelle über die für Sie zutreffenden Erstattungsmodelle.

Die Behandlungsleistungen richten sich im Interesse der Patienten nach ihrer Notwendigkeit. Das Erstattungsverhalten der Versicherung sollte da eine untergeordnete Rolle spielen.

Selbstzahler

Für gesetzlich Krankenversicherte ohne Zusatzversicherung biete ich Festpreise an.

Vor Ihrer Behandlung werden Therapieplan und Kosten selbstverständlich besprochen.

Grundsätzlich besteht die Möglichkeit, die Behandlungskosten ab einer gewissen Höhe steuermindernd geltend zu machen. Diesbezüglich wenden Sie sich bitte an Ihren Steuerberater.

Bezahlung per EC-Cash oder Kreditkarte

Ich bitte darum, die berechneten Leistungen schon in der Praxis bequem per EC-Cash zu begleichen.

 

 

Ausfallgebühren

Absage bis 24 Stunden vor reserviertem Termin: kostenlos

Ich freue mich auf Sie!

Herzlichst
Ihre

Martina Effmert